Mittwoch, 12. Mai 2010

Sanjay Dutt to revive production house

Quelle / Source in English

Sanjay will jetzt allmählich ernst machen mit seinem eigenen Produktionshaus "Sanjay Dutt Productions". Er hat ein Produktionsbüro eröffnet und David Dhawan, Rohit Jugraj, Soham Shah, Milan Luthria und Apoorva Lakhia als Regisseure unter Vertrag genommen.

Sanjay erklärt, warum es so lange gedauert, bis er seine Produktionspläne in die Tat umsetzt: "Die Regisseure haben schon vor anderthalb Jahren unterschrieben. Dann hat mein Wahlkampf meine noch ausstehenden Dreharbeiten verzögert. Ich dachte, ich sollte erst einmal diese Projekte abschließen - immerhin waren sie alle Multi-Starrer und Big-Budget-Filme (Blue, All The Best, No Problem, Knock Out, Lamhaa). Deshalb musste ich meine eigenen Produktionspläne zunächst ad acta legen. Es wäre unfair gewesen, sie auf Kosten der anderen Produzenten zu starten."

Über seine Produktionspläne: "Schauspielen und Filmemachen sind meine Leidenschaft. Ich habe in allen möglichen Filmgenres gearbeitet: Action, Liebesfilme, Komödien. Ich möchte gutes kommerzielles Kino machen, egal welches Genre. Vielleicht auch Parallelkino von der Art, wie mein Vater es geliebt hat."

Das bedeutet nun aber auch, dass Sanjay seine Termine künftig noch sorgfältiger planen muss: "Ich werde meine noch ausstehenden Projekte abschließen und dann Termine für mein Banner zur Verfügung stellen. Ich habe bislang drei oder vier Filme pro Jahr gemacht. Von jetzt an werde ich diese Zahl außerhalb meines Banners um einen Film reduzieren und stattdessen eine meiner eigenen Produktionen in Angriff nehmen."

Über seine Rolle als Produzent: "Wir haben ein festes Personal mit Dharam Oberoi an der Spitze. Der Rest wechselt von Produktion zu Produktion. Wir haben für jede Abteilung ein professionelles Team; angesichts des heutigen Marktes ist mir bewusst, dass ich auch ein starkes Geschäfts-Team brauche und nicht nur ein kreatives."

Über den ersten Film unter seinem Banner will er noch nichts verraten: "Das wird dann groß angekündigt. Jetzt möchte ich noch nicht darüber sprechen."

1 Kommentar:

瑋玲 hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.